Passform Ekzemerdecke

Passform Ekzemerdecke

Eine Ekzemerdecke muss das fliegengeplagte Pferd schützen!

Das ist erst mal das wichtigste Auswahlkriterium einer Ekzemerdecke. Aber eine Fliegendecke kann nur gut schützen, wenn sie auch richtig passt! Dem eh schon „genervten“ Pferd eine nicht passende Ekzemerdecke zuzumuten ist kontraproduktiv!

Doch worauf muss ich achten, um die richtige Pferdedecke für mein Pferd zu finden?Ekzemerdecke schlecht

Es ist nicht nur wichtig, dass die empfindlichen Stellen, zum Beispiel die Bauchunterseite, geschützt sind, sondern dass die Decke auch vom Tragekomfort für das Pferd angenehm ist. Eine Ekzemerdecke die zu groß ist, kann beim Wälzen ungünstig verrutschen und somit eigentlich geschützte Stellen freigeben, oder im schlimmsten Fall zerreißen. Wenn die Decke hinten überhängt können die Pferde hineinäpfeln. Wenn das Halsteil zu groß bzw. zu lang ist kann es sich das Pferd beim Scheuern über den Kopf ziehen.  Eine Pferdedecke, die zu klein ist, bedeckt nicht komplett alle zu schützenden Stellen und wird beim Wälzen sicher zerreißen. Außerdem ist es für das Pferd sehr unangenehm wenn die Decke bei hohen Temperaturen sehr eng sitzt und an der Schulter und über dem Widerrist spannt.

Fliegendecke ist nicht gleich Ekzemerdecke

989-13020-EkzemerdeckeEine Fliegendecke schützt ein „normales“ Pferd vor Fliegen. In den meisten Fällen haben einfache Fliegendecken auch einen Bauchlatz und ein Halsteil. Aber das macht noch keine Ekzemerdecke aus. Wichtig für eine solche Pferdedecke sind vor allem das wesentlich robustere Material, damit die Decke Scheuern und Wälzen stand hält. Auch die Befestigungen einer Ekzemerdecke weisen wesentliche Unterschiede zu einer Fliegendecke auf. So ist bei einer Ekzemerdecke das Bauchteil mit einem zusätzlichen Verschluß zwischen den Vorderbeinen hindurch mit der Decke verbunden. Auch sind die Beinverschlüsse an den Hinterbeinen so konzipiert, dass die Decke eng am Bein anliegt. Der Bauchlatz ist durch mehrere Verschlüsse fest mit der Decke verbunden und reicht an der Bauchunterseite bis zur empfindlichen Nabelgegend. Das Halsteil ist fest mit der Decke verbunden und nicht abnehmbar.Generell ist eine Ekzemerdecke dem Pferd wie ein Pullover über den Kopf zu stülpen und dann korrekt zu verschnallen. Die Decke „Blackfly Deluxe“ weist diese besonderen Merkmale auf.

Nicht nur Isländer leiden heutzutage am Sommerekzem

Eigentlich wurden Ekzemerdecken einmal für Island Pferde „designed“. Aber heutzutage leiden wesentlich mehr Pferderassen unter dem Sommerekzem. Das ruft wieder verschiedene Passformen ins Programm. Viele Kaltblüter und schwere Rassen müssen sich im Sommer mit den Kriebelfliegen auseinandersetzen… für diese Pferde sind die herkömmlichen Schnitte nicht passend, da diese Pferde wesentlich stärkere Hälse und auch breitere Brüste haben. Für solche Pferd haben wir die Pferdedecke „Robustomax“ entwickelt. Auch diese Pferdedecke ist aus einem sehr robusten Material, hat einen großen Bauchlatz und ein großes Halsteil.

robuste Ekzemerdecke oder Fliegendecke
Robuste Ekzemerdecke
Menü schließen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.