Das Waschen von Pferdedecken

Nach der Wintersaison sollten Pferdedecken gewaschen werden, um sie von Hautschuppen, Schweißbestandteilen und Schmutz generell zu befreien.

Das richtige Waschen ist  für die Lebensdauer insbesondere von wasserdichten Pferdedecken mit entscheidend. Die haushaltsüblichen Waschmaschinen haben in der Regel ein viel zu geringes Fassungsvermögen , um einen sachgemäßen Waschvorgang zu ermöglichen. Eine große Pferdedecke, ob mit oder ohne Wattierung, das ist egal, sollte nicht in eine viel zu kleine Wäschetrommel gestopft werden. Damit das Waschergebnis zufriedenstellend ist, müsste sie locker in der Trommel liegen, damit das Wasser auch überall hinkommt. Hierfür sind die Decken für Großpferde viel zu groß und sperrig. Bitte quetschen Sie daher diese nicht in Ihre Haushalts-Waschmaschine!

Generell gilt: Bei fedimax Decken befindet sich die wasserdichte Beschichtung auf der Innenseite des Außenmaterials. Eine Imprägnierung von außen ist daher nicht notwendig, ja könnte sogar je nach verwendetem Imprägniermittel auch die Wasserdichtigkeit negativ beeinflussen.
Eine Pferdedecke von außen mit einem Imprägnierspray zu besprühen könnte ja durchaus bei der einen oder anderen älteren Pferdedecke, die nur bei einem kurzzeitigen leichten Regenschauer zum Einsatz kommt, noch Sinn machen. Aber ein Imprägniermittel zum Waschvorgang hinzuzufügen ist aus unserer Sicht widersprüchlich. Das flüssige Imprägniermittel soll ja den Stoff wasserundurchlässig machen. Bei einem Hinzufügen im Nach-Waschgang wird aber auch das Innenfutter mitbehandelt. Genau das möchten wir aber vermeiden. Das Innnenfutter soll ja hoch atmungsaktiv bleiben und Feuchtigkeit soll nach außen geleitet werden. Wichtig bei wasserdichten Pferdedecken ist uns nur die Wasserundurchlässigkeit des Außenmaterials.

Auf den Einsatz von Weichspülern sollte man ebenfalls verzichten, da diese auf dem Gewebe haften und die Atmungsaktivität der wasserdichten Pferdedecken herabsetzen können. Die ideale Waschtemperatur einer Pferdedecke sollte bei 30°C liegen. Bitte geben Sie eine Pferdedecke nicht in den Wäschetrockner, sondern trocknen Sie diese immer an der frischen Luft.

Unsere Empfehlung zum Reinigen von wasserdichten Pferdedecken: Zur Entfernung des gröbsten Schmutzes spritzen Sie die Pferdedecken am besten mit einem Gartenschlauch (idealerweise mit lauwarmem Wasser) ab und shamponieren diese mit Schwamm und einem Waschmittel, das für entsprechende Membrantextilien geeignet ist, ein. Anschließend weichen Sie die Pferdedecke in einem wirklich großen Behälter mit handwarmen Wasser mit dem gleichen Waschmittel ein und waschen sie mit der Hand. Zum Abschluss in klarem Wasser spülen, bis die Laugenreste entfernt sind, dann an der Luft trocknen lassen. Wenn Sie für Ihre Pferdedecken eine professionelle Reinigung durch einen Pferdedecken – Waschservice bevorzugen, sollten Sie darauf hinweisen, daß die wasserdichte Pferdedecke wirklich nur mit einem Waschmittel, das auch für Membrantextilien geeignet ist, gewaschen wird.

Pferdedeckenreinigung Friemel

Pferdedeckenreingung Fa. Friemel

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar