Tag Archives | Outdoordecke

Outdoordecke für den Offenstall

Outdoordecke für den Offenstall oder Aktivstall

Viele Pferde leben mittlerweile in Offenställen oder Aktivställen. Somit sind auch besondere Anforderungen an eine Outdoordecke gestellt. Die Pferdedecken sollten über eine sehr gute Passform verfügen, da die Pferde ja bei einer solchen Haltung viel in Bewegung sind. Sie sollten sehr strapazierfähig und vor allem wasserdicht sein. Verschiedene Modellausführungen und Passformen sind ein wichtiges Auswahlkriterium. Verschiedene Kundenanfragen und Einsatzmöglichkeiten sind hier zusammengefasst:

Kundenanfrage für eine Outdoordecke  für einen Freiberger im Aktivstall:

„Ich benötige für meinen Freiberger eine Outdoordecke, die er im Aktivstall tragen kann, die nicht zu sehr wärmt, da er sein Winterfell behält. Er wird täglich freizeitmäßig geritten, ist aber meist noch etwas feucht, bevor ich ihn eindecke. Also wäre eine Abschwitzfunktion gut. Er hat folgende Maße:

  • 11219_bluecheck-halfneck_1Stockmaß 155 cm
  • Rückenlänge 136
  • sehr kräftige Statur, da er im Sommer auch eingespannt wird
  • die Decke sollte robust und Aktivstall-  und Herdentauglich sein

Outdoordecken Modellempfehlung Fedimax:

Gerne empfehlen wir Ihnen folgende Outdoordecke für Ihren Freiberger

Artikel Nummer 13511 Outdoordecke High Neck Free Moving XL Cooldry in Größe 135 cm

Bitte beachten Sie, dass Pferdedecken in einer Herdenhaltung, so wie Sie sie beschreiben extremem Belastungen ausgesetzt sind, auch unsere Pferdedecken sind nicht unkaputtbar.

Kundenanfrage für eine Outdoordecke für 4 jährigen Hannoveraner:

„Hallo Fedimax, mein 4 jähriger Hannoveraner wird in diesem Winter angeritten. Er wird immer eine Woche gearbeitet, da steht er in einer Paddockbox, und die Woche darauf, zur Schonung und nur ins Gelände reiten, im Offenstall. Ich möchte für ihn eine Pferdeecke, die eine gute Passform hat, da er sehr viel herumtobt. Gibt es eine Pferdedecke die mitwächst? Da er wahrscheinlich jetzt in der Arbeit noch deutlich an Muskeln zulegen wird, wollte ich nachfragen ob es sinnvoll ist, die Weidedecke eine Größe größer zu kaufen, damit ich nächstes Jahr nicht wieder eine neue Pferdedecke brauche? Er hat folgende Maße:pferd-iiiiiiiii-1314

  • Rückenlänge: 150
  • Stockmaß: 178 cm
  • vom Gebäude noch sehr schmal
  • Outdoordecke mit Wattierung, aber nicht zu warm, Pferd wird nicht geschoren

Outdoordecken Modellempfehlung Fedimax:

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Zuerst zu Ihrer Frage, ob es eine mitwachsende Outdoordecke gibt. Nein, es ist gerade bei einem Pferd im Wachstum sehr wichtig immer die gerade passende Outdoordecke aufzulegen. Denn eine nicht passende Pferdedecke kann zu Verspannungen im Rücken führen. Wir würden Ihnen momentan zu folgendem Outdoordecken Modell raten

Artikel Nummer 13155 Regendecke Raincape mit 100 g Wattierung mit glattem Innenfutter, welches gerade bei einem sehr aktiven Pferd leichter über das Fell gleitet und somit leichter in die Ausgangsposition zurück rutscht.

Kundenanfrage für eine Weidedecke für einen Rentner im Offenstall:

„Guten Tage, ich bin auf der Suche nach einer Weidedecke für meine alte Stute (Altoldenburger), die im Offenstall lebt. Sie ist bereits 26 Jahre alt, und hatte bisher keine Pferdedecke. Da sie seit dem Sommer mit 3 anderen Rentnern in den Offenstall gezogen ist, hat mein Tierarzt mir geraten sie bei nasskaltem Wetter einzudecken. Vorher stand sie in einer Außenbox, und kam bei schlechtem Wetter nur stundenweise auf den Auslauf. Welche Wattierung sollte ich denn nehmen? Folgende Maße hat meine alte Dame:

  • Rückenlänge 142 cm (Senkrücken)
  • Stockmaß 164 cm

Outdoordecken Modellempfehlung Fedimax:

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Welche Pferdedecke man ab welcher Temperatur einsetzen sollte, hängt von folgenden Faktoren ab

  1. Kälteempfinden des Pferdes
  2. Haltungsform
  3. Witterungsbedingungen
  4. Ausführung der Outdoordecke (Wattierung, Innenfutter, Aussenmaterial)Fellentwicklung

In Ihrem Fall würden wir Ihnen raten, erst einmal eine nicht zu dick wattierte Outdoordecke zu kaufen, und evtl.nochmal mit Ihrem Tierarzt Rücksprache zu halten. Falls Sie feststellen, dass bei kälteren Temperaturen Ihr Pferd unter der Decke auskühlt können Sie gerne auf eine dickere Wattierung zurückgreifen. Wir empfehlen Ihnen folgendes Outdoordecken Modell

Artikel Nummer 13185 Outdoordecke Rainmax mit 50 g Wattierung. Diese Modellserie führen wir mit verschiedenen Wattierungen. (100g , 200 g , 300g ) falls die empfohlene Outdoordecke im Winter zu kalt sein sollte.

Pferdedecken Größen Beratung

Pferdedecken Größen Beratung

Comments { 0 }

Outdoordecken als Wärmedecke

Outdoordecken für Pferde sind in der modernen Pferdehaltung nicht mehr wegzudenken. Da im Zeitalter von Offenställen, Aktivställen und Paddockboxen galloping-123018_640unsere Pferde ( zum Glück) oft 24 Stunden „Freigang“ genießen, stellt sich natürlich die Frage: „Was tun bei schlechtem Wetter ?“ Eine wasserdichte Pferdedecke muss her. Diese Outdoordecke sollte möglichst mit Abschwitzfunktion sein, da viele Pferdebesitzer nicht die Möglichkeit haben das Pferd nach dem Reiten und Auflegen einer Anschwitzdecke dann nochmal umzudecken. Atmungsaktiv und wasserdicht möglichst auch noch… und im Winter als Wärmedecke. Und dann gibt es auch noch diverse Wehwehchen, die unsere Pferde plagen. Verspannte Rückenmuskulatur, Kissing Spines, Probleme mit Kreuz-Darmbein- Gelenk usw…

Auch Pferde in Offenstallhaltung werden teilweise geschoren. Also muss eine Outdoordecke auch noch als Wärmedecke fungieren. Das sind viele Ansprüche, die möglichst in einer Outdoordecke vereint sein sollten. Diverse Outdoordecken Modelle von Fedimax decken diese Bedürfnisse ab. Da es unsere Outdoordecken in diversen Schnitten für die vielen verschiedenen Pferdetypen mit unterschiedlichen Wattierungen bis 300 g gibt, können wir ein breites Spektrum der Pferdebesitzer zufrieden stellen. Die unterschiedlichen Modellreihen heißen:

  • Pferdedecken Größen Beratung

    Pferdedecken Größen Beratung

    Raincape

  • Rainmax
  • Free Moving
  • Free Moving High Neck
  • Free Moving XL

In den einzelnen Produktbeschreibungen steht genau beschrieben für welchen Pferdetyp sich das einzelne Modell eignet.

Eine Outdoordecke, die zusätzlich auch noch bei Rückenproblemen hilft, ist in unserem Sortiment auch erhältlich. Die Outdoordecke Rainmax Ceramic Energy ist in zwei unterschiedlichen Wattierungen erhältlich, und eignet sich hervorragend als Wärmedecke. Durch die, auf das Cooldry Fleece-Innenfutter, aufgescheißten Keramikballs wird die Körperwärme des Pferdes reflektiert und somit die Durchblutung angeregt, die Rückenmuskulatur wird entspannt, und ein deutlich lockerer Rücken ist das Ergebnis. Ein ungeschorenes Pferd kommt mit der Ceramic Energy Outdoordecke mit 50 g über den Winter. Für geschorene Pferde ist die Keramikdecke mit 250 g zu empfehlen, da die glatten Keramikballs schön über das kurze, stoppelige Fell gleiten.

backwarmer_gal

 

Comments { 0 }

Beingurte Pferdedecke wie verschnallen ?

Viele Pferdebesitzer haben für Ihre Pferde zu den unterschiedlichen Jahreszeiten unterschiedliche Pferdedecken. Von Fliegendecken über Regendecken bis hin zur Winterdecke ist alles dabei. Die meisten Pferdedecken werden mit Kreuzbegurtung und Beingurten auf dem Pferd fixiert.

Beingurte

Beingurte am jeweiligen Bein

Beingurte Pferd – wie verschnallen?

Doch wie ist das mit der Hinterhandbegurtung? Eine Hinterhandbegurtung ist sinnvoll. Wenn sich die Pferde wälzen oder bei Wind auf der Weide oder Paddock stehen kann die Pferdedecke nicht nach oben flattern oder seitlich stark verrutschen. Daher sitzt eine Pferdedecke mit Hinterhandbegurtung grundsätzlich besser am Pferd als eine ohne. Die Meinungen gehen bei diesem Thema weit auseinander. Auch in der Frage, wie man die Hinterhandbegurtung am besten verschnallt. Nachfolgend ein paar Beispiele wie es gemacht werden kann:

  • Jede Seite am jeweiligen Bein (also rechter Beingurt am rechten Bein und linker am linken Bein)
  • Überkreuzt (wie bei Kreuzbegurtung)
  • Beinschnüre ineinander  (rechter Beingurt rechts, mit dem linken durch den rechten Beingurt durch und links festschnallen
  • Eine Beinschnur quer (ähnlich wie Schweifriemen)

Die unterschiedlichen Begurtungen haben natürlich auch Vor- und Nachteile. Bei der Begurtung am jeweiligen Bein kann die Decke nicht verrutschen. Man sollte bei der Begurtung darauf achten das die Beingurte nicht zu lang sind damit das Pferd nicht hängen bleiben kann. Jedoch sollten diese auch  nicht zu stramm gezogen sein. Denn somit könnte es passieren, dass das Pferd Scheuerstellen bekommt.

Beingurte über Kreuz

Beingurte über Kreuz

Beingurte über Kreuz?

Bei Überkreuzung der Beingurte kann es passieren, dass die Pferde leichter an Gegenständen damit hängen bleiben. Auch kann es unter Umständen passieren, dass Kot oder Urin an die Beingurte kommen könnte. Es gibt aber auch Pferdebesitzer, die diese Art der Verschnallung bevorzugen mit der Begründung, dass die Pferdedecken bei Ihren Pferden mit dieser Verschnallart weniger verrutschen.

Den selben Effekt soll man auch erzielen, wenn man die Beinschnüre 2-fach kreuzt. Hier kann es wie beim einfachen Überkreuzen jedoch auch passieren, dass Urin und Kot hängen bleiben. Wenn das Pferd mit den ineinander verschnallten Beingurten hängen bleibt ist ein schnelles öffnen der Gurte eher weniger möglich, da man sie erst auseinander „wurschteln“ muss.

Die Beinschnur hinten quer zu legen, wie ein Schweifriemen unterhalb des Schweifes, ist eine Art die sehr häufig angewendet wird. Jedoch ist es gerade bei Stuten so, dass der Urin draufspritzt und an die Beine spritzt. Die Pferde finden das sehr unangenehm. Außerdem verschmutzt der Schweifriemen sehr schnell, da sowohl der Urin als auch die Pferdeäpfel daran kleben bleiben. Nach einiger Zeit ist es dann auch für den Pferdebesitzer unangenehm den Schweifriemen zu befestigen.

Wenn es mal stark windig ist, stellen sich viele Pferde mit dem Hintern gegen den Wind. Bei Schweifschnüren die hinten quer liegen kann es leicht passieren, dass der Wind unter die Outdoordecke kommt und die Outdoordecke nach ob hebt. Meist sind die Pferde dann nur noch zur Hälfte eingedeckt oder im schlimmsten Fall wird die Outdoordecke vorne über den Kopf gezogen. Dies ist auch nicht ganz ungefährlich. Manche Pferde bleiben ganz ruhig und stehen regelrecht eingewickelt in ihre Outdoordecke auf der Weide, andere können aber auch in Panik geraten. Das Verletzungsrisiko hierbei ist nicht ganz unerheblich.

Wir empfehlen einerseits auf jeden Fall weiche elastische Beingurte, die am jeweiligen Bein verschnallt werden sollten. Von einer Verschnallung über Kreuz raten wir eher ab, da bei Pferden die stark herumtoben die Bewegungsfreiheit in der Hinterhand eingeschränkt wird und die Verletzungsgefahr durch die hängenden Beingurte zwischen den Beinen erhöht wird.

 

Comments { 0 }

Outdoordecke mit Abschwitzfunktion für Offenstall

Anfrage eines Kunden für 2 Outdoordecken mit Abschwitzfunktion für Offenstall:

Liebes Fedimax-Team, wir haben große Probleme eine richtig passende Outdoordecke mit Abschwitzfunktion für unsere Pferde im Offenstall zu finden. Letzten Winter haben wir 3 verschiedene Outdoordecken verschlissen. Die eine zerriss trotz 1680 denir, die anderen hinterließen Scheuer- und Druckstellen. Durch eine Freundin bin ich auf Ihre Pferdedecken Beratung gestoßen.

Folgende gewünschte Daten der 2 Pony´s:

Pony Nr. 1

  1.  Leichte Outdoordecke für komplette Offenstallhaltung (evtl. mit Abschwitzfunktion)
  2. Haflinger-Apaloosa-Araber-Mix
  3. Stckm. 1.46m
  4. Rückenlänge 138cm
  5. Bisherige Pferdedecken Größe 135cm

Pony Nr. 2

  1. Outdoordecke mit 200g für komplette Offenstallhaltung (evtl. mit Abschwitzfunktion)
  2. Araber
  3. Stckm. 1.42m
  4. Rückenlänge 125cm
  5. Bisherige Pferdedecken Größe 120+125cm

Ich würde mich freuen, bei Ihnen eine passende Outdoordecken zu finden.

 

Outdoordecken Empfehlung der Passformberatung:

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Gerne senden wir Ihnen unsere Passform-Empfehlung für Ihr Pferd. Unser Pferdedecken-Passformberatungs-Team hat die einzelnen Schnitte der Pferdedecken mit den Daten und Fotos Ihres Pferdes verglichen und empfiehlt Ihnen für Ihre Pferde

Pferd 1 Haflinger-Apaloosa-Araber-Mix:

das Modell    Regendecke Rainmax lite – Cooldry 1800 D   Art.-Nr.  13019   in Gr. 135 cm (laut Ihrer gemessenen Rückenlänge)

Pferd 2 Araber:

das Modell: Pferdedecke Winter Rainmax  200 g – Cooldry Regendecke 1800 D Art.-Nr.: 13202  in Gr. 125 cm (laut Ihrer gemessenen Rückenlänge)

Ganz wichtig bei der Anprobe: Bitte legen Sie die Decke ganz weit nach vorne. Die Gehfalte sollte im Bereich des Buggelenks liegen. Vor Inbetriebnahme führen Sie bitte am Pferd eine Passformendkontrolle durch. Sollte es wider Erwarten  irgendwelche Passformprobleme geben, können Sie uns gerne per email kontaktieren.

Regendecke mit Abschwitzfunktion

Regendecke mit Abschwitzfunktion

 

Comments { 1 }

Regendecke 100 g für Friese im Kaltstall

Liebes Fedimax Team,

vor knapp 2 Jahren habe ich eine Regendecke für meinen breiten Friesen bei Ihnen gekauft, mit der ich sehr zufrieden bin. Jetzt möchte ich die gleiche Regendecke noch einmal kaufen, um bei Dauerregen wechseln und trocknen zu können.

Leider finde ich die gleiche Regendecke nicht mehr in Ihrem Sortiment.

Optisch ähnelt sie Ihrer Serie „free moving“ – braun mit dünnen blauen Streifen, 100g wattiert, Nylon gefüttert. Obwohl mein Friese eine sehr breite Brust hat, habe ich der Outdoordecke ganz vorn am Hals noch 2 kleine Abnäher von je 5cm  hinzugefügt, so dass sie jetzt zuverlässig vorn vor dem Widerrist liegt und optimal sitzt. Mit der Rückenlänge 165 kommen wir gut zurecht.

Ich denke jetzt über die free moving mit der 150g-Wattierung nach, oder sogar die free moving mit high neck.

Bei der Regendecke sind mir ein Nylonfutter, eine mittlere Wattierung und Atmungsaktivität sehr wichtig.

Ich möchte die Regendecke meinem Friesen tagsüber auf der Weide auflegen bei Dauerregen (nachts Box).  Es kann auch vorkommen, dass ich die Regendecke erst nach Einsetzen des Regens auflegen kann, oder nach dem Reiten auf ein leicht geschwitztes Pferd- daher die Abschwitzfunktion. Da ich die Regendecke auch in der Übergangszeit nutzen möchte und mein Friese in einem Kaltstall steht, sollte eine mittlere Wattierung reichen.

Mein Friese hat einen langen, breiten Rücken (165 passt gut), einen runden Hintern (weshalb ich die vielen Abnäher dort sehr schätze, die Outdoordecke liegt wirklich klasse), und eine breite Brust. Der Halsansatz ist etwas höher als beim normalen Warmblut, aber kein Hans-guck-in-die Luft.

Welche Regendecke soll ich nehmen?

Unsere Antwort:

besten Dank für Ihre Anfrage. Prinzipiell dürfte die Regendecke 100g High-Neck Free moving in Frage kommen, aber Gr. 165 cm erscheint uns hier sehr groß. Die Regendecke ist im Brustbereich großzügig geschnitten.

Antwort der Kundin:

danke für Ihre Antwort. Mein Pferd ist tatsächlich so lang – mein Reitlehrer sagt immer, er habe eine Rippe zuviel. Die Rückenlänge gem. Ihrer Abbildung beträgt 167 cm. Mit der 165er Fedimax-Decke, die ich schon habe, kommen wir sehr gut zurecht. Sie liegt exakt von der Brust bis schön rund um den Po.

Anbei 3 Fotos – eins mit Sommerspeck, eins heute nachdem nicht mehr so viel Futter auf der Weide ist, und eins von vorn. Der aktuelle Futterzustand ist eher der, bei dem wir die Outdoordecke auflegen.

Herzliche Grüße,

Unsere Empfehlung:

Wir würden Ihnen die Outdoordecke Art.-Nr. 22199 in Gr. 165 cm empfehlen.

Email der Kundin nach Erhalt der empfohlenen Regendecke:

Hallo, Fedimax-Team,

die Regendecke ist angekommen, und passt meinem Pferd. Vorn an der Brust ist sie etwas knapp, die Abnäher sitzen nicht in Höhe des Buggelenks sondern etwas darüber. Ich behelfe mir, indem ich den Brustverschluss etwas weiter stelle und den Klettverschluss v-förmig schließe. Die Länge ist mit 165 optimal, die Regendecke rahmt mein Pferd exakt von vor dem Widerrist bis zum Ansatz der Schweifrübe ein.

Herzliche Grüße,

 

Comments { 0 }

Video – Regendecke – Serie Rainmax Cooldry mit Abschwitzfunktion

Bei den Pferdedecken der Serie Rainmax Cooldry handelt es sich um eine wasserdichte Regendecke mit gleichzeitiger Abschwitzfunktion. Die Abschwitzfunktion wird durch das hochatmungsaktive Außenmaterial in Kombination mit einem Cooldry-Polyester-Innenfutter erreicht. Gerade Pferde, die nach dem Reiten noch etwas verschwitzt sind, können sofort mit der Regendecke Rainmax Cooldry eingedeckt werden. Insbesondere für Pferde, die im Offenstall stehen ist dies von Vorteil, denn eine Abschwitzdecke kann hier bei schlechten Wetterverhältnissen nicht genutzt werden. Zur Vermeidung von Scheuerstellen ist der Brustbereich mit einem glatten Polyesterfutter unterlegt. Das Cooldry-Innenfutter befindet sich im gesamten Rumpfbereich der Regendecke mit Abschwitzfunktion. Das Material dieses Cool-Dry-Futters hat im Vergleich zu herkömmlichen Fleecestoffen den Vorteil, dass es sehr weich und daher sehr fellfreundlich ist.

Der Schnitt der Serie Rainmax gewährleistet einen hohen Tragekomfort für das Pferd. Der Halsansatz ist extra weit nach vorne geschnitten, sodass der perfekte Sitz auch bei Bocksprüngen und sonstigen Spiel- und Galoppieraktionen des Pferdes auch auf der Weide erreicht wird. Dieser hohe Tragekomfort kommt dem Pferd auch nachts beim Hinlegen und Schlafen zu Gute. Besonders hervorzuheben sind die extra lange Gehfalten, die weiter vorne positioniert wurden, damit die vorschwingenden Pferdebeine ausreichend Bewegungsspielraum erhalten und durch eine Pferdedecke nicht in Ihrer Bewegung eingeengt werden.

= der Wohlfühlfaktor für die Bewegungsfreiheit der Pferde!

Der sichere bequeme Sitz wird durch eine elastische verstellbare Hinterhandbegurtung erreicht. Die Regendecke mit Abschwitzfunktion erhalten Sie in der zeitlosen Farbe dunkelblau.

Wir führen die Modellreihe Rainmax sowohl ohne Wattierung als auch mit 100 g – 200 g und einer warmen 300 g Wattierung, die für kalte Wintertage geeignet ist. Für verregnete Frühjahrstage bietet sich die Regendecke in der light Ausführung Art.-Nr. 13019 an. Damit Sie die einzelnen Regendecken mit den unterschiedlichen Füllungen im Stall einfach unterscheiden können, ist jede Füllungsvariante mit einer anderen Einfaßbandfarbe versehen.

Die Pferdedecken der Serie Rainmax gehören zu unseren meistverkauften Regendecken.

22457_rainmax-blaukaro_gal

Comments { 0 }

Ceramik Pferdedecke für Pferd mit Muskelverspannungen

Ich möchte gern ihre Größenberatung für eine neue Pferdedecke in Anspruch nehmen. Ich interessiere mich für eine Ceramik- Pferdedecke für mein Pferd, weil er Probleme mit dem kalten Klima im Winter zeigt. Er hat extreme Muskelverspannungen am ganzen Körper, sowie Nieren- Blasen Probleme und entwickelt wenig Winterfell, so dass er friert. Mein Tierarzt hat mir aus diesem Grund zu einer Outdoordecke mit Keramikstoff geraten.

Die Rasse ist ein Deutsches Reitpferd – sächsisch gezogen. Die Größe meines Pferdes ist 168cm und gemessen vom Widerrist bis Schweifansatz sind es 149-150 cm. Anbei füge ich ihnen 2 Fotos hinzu. Vielen Dank für ihre Beratung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Unsere Empfehlung für die Ceramic Energy Pferdedecke:

Wir würden Ihnen die Ceramic Energy Decke in Gr. 155 cm für Ihr Pferd empfehlen. Ganz wichtig bei der Anprobe: Bitte legen Sie die Decke ganz weit nach vorne und verschnallen Sie diese vorne so eng wie möglich. Die Gehfalte sollte im Bereich des Buggelenks liegen. Sollte es wider Erwarten  irgendwelche Passformprobleme können Sie uns gerne per email kontaktieren.

Ceramic Energy Outdoordecke kaufen

fedimax ceramic energy Regendecke

fedimax ceramic energy Regendecke

Comments { 0 }

Regendecke oder Outdoordecke mit High-Neck für sächsisches Warmblut

Ich brauche eine Beratung bzgl. einer Pferdedecke. Ich habe ein kräftiges sächsisches Warmblut,

Stockmaß: 1,77m – gemessene Rückenlänge ungef. 1,50m

Ich besitze bereits eine Regendecke für ihn, welche 1,55m lang ist, kleiner würde sicher nicht passen. Das liegt sicher an dem hohen Wiederrist, oder vielleicht fällt sie auch klein aus.

Ich würde eine wasserdichte/reißfeste Outdoordecke /Regendecke mit HighNeck / Halsteil bevorzugen, weiß aber zudem nicht, ob ich sogar eine leicht gefütterte nehmen sollte.

Weil: Das Pferd steht seit drei Jahren im Offenstall, bekommt aber kein richtig dichtes Winterfell. Sein Fell ist zwar lang, aber nicht dicht. Vor allem am Hals kann man beim leichten drüberstreichen bis auf die Haut sehen. Er ist auch im Winter immer leicht „zickig“ beim Putzen und Satteln (muskuläre Ursache durch die Kälte?) und Schnee hält sich nie auf seiner Kruppe – dieser taut relativ schnell weg. Bei anderen Pferden ist die Kruppe dagegen für Tage vereist. Ich denke, dass er viel Wärme verliert und er somit friert. Bisher hatte ich in den schlimmsten Winterzeiten (Eis-/Schneeregen usw.) immer eine ungefütterte Regendecke (Innenseite mit Fleece). Ich möchte ihn auch ungern verweichlichen. Was meinen Sie? Eine ungefütterte Regendecke, oder  besser eine leichte 100g-Füllung?

Ich würde die Outdoordecke erst draufmachen, wenn es  Richtung Gefrierpunkt geht und das richtig schlimme nasskalte Wetter kommt. Bis dahin möchte ich sein Winterfell noch etwas ohne Pferdedecke „züchten“ 🙂 Außerdem hat er einen sehr tiefen Halsansatz und einen hohen Wiederrist – zumindest am tiefen Halsansatz war immer etwas Fell abgewetzt..da sollte die neue Pferdedecke doch besser passen. Ich denke, diese neue Free-Moving-Serie sieht doch für ihn ganz passend aus, oder? Ich wäre aber auch für ein günstigeres Modell äußerst dankbar. 🙂 Also, vielen Dank im Voraus!

Unsere Pferdedecken – Empfehlung:

vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Die von Ihnen ausgewählte Pferdedecke High-Neck Free moving hätten wir Ihnen für Ihr Pferd in Gr. 155 cm auch empfohlen.  Art.-Nr. 22199. Die leichte 100g Wattierung eignet sich auch unserer Meinung nach besser für Ihren Einsatzzweck als eine ungefütterte Regendecke. Eine völlig ungefütterte Regendecke empfehlen wir für den Winter sowieso auf keinen Fall.

High-Neck Pferdedecke Free moving – 100

Comments { 0 }

Video zur Pferdedecken – Serie Free moving

Unsere Pferdedecken – Serie Free moving ist einer der Highlights unserer wasserdichten Outdoordecken. Das Pferd erhält ein Optimum an Bewegungsfreiheit und somit Tragekomfort. Diese Outdoordecken können somit Rund-um-die-Uhr getragen werden. Bei Pferden, die in Boxen-Weidehaltung gehalten werden kann somit der Wechsel auf eine Stalldecke in der Box entfallen. Denn welches Pferd freut sich nicht auch über genug Bewegungsfreiheit in der Box beim Hinlegen und Schlafen. Auch für Pferde im Offenstall, die ja nahezu 24 Stunden in Bewegung sind, ist die Pferdedecken – Serie Free moving geradezu ideal.

Besonders hervorzuheben ist die optimale Bewegungsfreiheit für den Schulterbereich (das Buggelenk). Durch den Schnitt dieser Pferdedecke wird der Raumgriff nach vorne nicht eingeschränkt. Ein wichtiger Wohlfühlfaktor für das Pferd sowohl beim Hinlegen und Wälzen als auch beim Galoppieren und Toben auf der Weide. Diese Bewegungsfreiheit wird durch 2 extra eingearbeitete Falten im Schulterbereich, sehr weit vorne angeordnete Gehfalten, sowie extra Schlitze hinter den Beinen, ermöglicht. Die Falten geben dem Buggelenk extra viel Raum. Die Gehfalten und Schlitze ermöglichen ein freies Vor- und Zurückschwingen des Vorderbeines. Auch vor den Hinterbeinen sind Schlitze in der Outdoordecke eingearbeitet. Darüberhinaus fixiert die 3-fache Bauchbegurtung die Outdoordecke in der Mittelhand des Pferdes. Der optimale Schnitt dieser Outdoordecke gewährleistet trotz erhöhter Bewegungsfreiheit für das Pferd eine sehr ruhige Lage auf dem Pferd.

Die High-Neck-Ausführung dieser Outdoordecke verfügt über ein extra großes Halsteil. Dadurch wird wenig Druck auf den Mähnenkamm ausgeübt, insbesondere wenn das Pferd mit starker Aufrichtung geht. Dies ist ein erheblicher Tragekomfort für das Pferd und reduziert das Abbrechen von Mähnenhaaren in diesem Bereich, vorausgesetzt die Passform der Outdoordecke ist auch sonst optimal für die jeweilige Pferdefigur.

In dem folgenden Video können Sie sich die besonderen Vorteile der Outdoordecke „Free moving“ live an unserem Pferdemodel ansehen.

Die Outdoordecken – Serie Free moving wird aus einem robusten 1680 Denier starkem wasserdichtem Außengewebe hergestellt. Sie wird in verschiedenen Wattierungen angeboten.

Comments { 0 }

Outdoordecke für Knabstrupper für Paddock

Ich bin auf der Suche nach einer passenden Outdoordecke für meine Knabstrupper. Ich habe leider immer wieder das Problem dass die Outdoordecken in der Schulter/Hals-Partie nicht passen, entweder zu groß oder viel zu eng sind.
Grund für meine Suche ist, dass mir im Januar, als es so extrem kalt war, aufgefallen ist, dass die Pferde frierend im Paddock standen, trotz reichlich Winterfell, von daher möchte ich prinzipiell für solche (nass-)kalten Tage eine leichte Outdoordecke auflegen, evtl. nur wasserdicht mit Fleecefutter. So, dann gebe ich mal die erforderlichen Daten durch

Rasse: Knabstrupper
Stockmaß: 157 cm
Rückenlänge: 142/143cm

Er sieht leider auf Fotos immer deutlich schmaler aus, als er ist. Ich hoffe, dass sie mir evtl auf meiner Suche helfen und eine passende Outdoordecke empfehlen können. Fotos sind angehängt. Leider ist die Seitenansicht nur ein Handy-Foto, da der Herr momentan beschlossen hat einfach nicht lange genug still zustehen um vernünftige Fotos zu machen und ich auch keinen Helfer auftreiben konnte.

Unsere Empfehlung für eine Outdoordecke:

vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage. Gerne senden wir Ihnen unsere Passform-Empfehlung für Ihr Pferd. Wir würden Ihnen für Ihren gewünschten Einsatzzweck das Modell Outdoordecke Free moving Art.-Nr. 22105 in Gr. 145 cm empfehlen. Die Regendecke hat eine ganz dünne 50g Funktionszwischenschicht, die für die Atmungsaktivität und Funktion einer Regendecke für den Einsatz im Winter erforderlich ist, vergleichbar mit Fleecefutter. Eine völlig ungefütterte Outdoordecke würden wir Ihnen für den Wintereinsatz nicht empfehlen.

Pferdedecke Free moving-50

fedimax ® Free moving

Pferdedecke Free moving

Comments { 0 }