Tag Archives | Ekzemerdecken

Regendecke unter Ekzemerdecke – Warum

Viele Pferdebesitzer decken ihre Pferden im Sommer mit einer Fliegendecke oder einer Ekzemerdecke beim Weidegang ein. Diese sollen die lästigen Insekten von den Pferden fern halten bzw. sie daran hindern ungestört zu zu stechen.

Doch was ist wenn es mal etwas kühler ist und regnet? Die lästigen Insekten sind meist dennoch auf der Weide. Aber wenn sich die Fliegen- oder Ekzemerdecke mit Wasser voll saugt, hat das Pferd eine nasse schwere Fliegen- oder Ekzemdecke am Rücken.

Es gibt Pferdedecken Hersteller die bieten eine sogenannte Regen-Unterdecke für Fliegendecken an. Dies ist eine Regen-Unterdecke für Ekzemerdecke die wasserdicht ist. Man soll diese unter die Fliegendecken oder Ekzemerdecken legen damit das Pferd nicht nass wird. Warum aber die Fliegendecke darüber legen? Die Pferde sind doch mit der wasserdichten Regendecke schon vor den lästigen Insekten geschützt. Desweiteren haben wir unter anderen Bedenken das diese Deckenkombination zu warm wird.

Wir sind der Meinung entweder eine Regendecke oder eine Fliegendecke bzw. Ekzemerdecke auf das Pferd zu legen. Deshalb empfehlen wir bei kühleren Sommertagen mit Regenschauern für Ekzemerpferde unsere Punkierain 3 in 1 Regendecke – Fliegendecke – Ekzemdecke. Diese ist am Hals und Rückenbereich aus einem wasserdichten Stoff. Somit ist das Pferd an den empfindlichsten Stellen vor Nässe geschützt. An den Seiten ist die Decke aus einem engmaschigen Stoff wie eine Ekzemerdecke auch. Desweiteren hat diese kombinierte Regendecke einen abnehmbaren Bauchlatz, der das Pferd auch am Bauch vor den lästigen Insekten schützt.

Regen-Fliegendecke ohne Halsteil

Falls Sie keine Regendecke mit Halsteil wünschen, können wir Ihnen noch unsere kombinierte Regendecke – Fliegendecke vorstellen. Das Modell Rainmax Summer ist am Rücken aus einem wasserdichten Stoff der den Rücken des Pferdes ebenfalls schützt. Die Seiten sind wie bei der Punkierain auch aus einem engmaschigen Stoff, der die lästigen Insekten am Zustechen hindert. Diese Arten von Regenfliegendecken sind allerdings auch nur für kühlere Sommertage mit Regenschauern gedacht. Für richtig warme Sommertage empfehlen wir eine reine Fliegen- oder Ekzemdecke zu verwenden.

Ekzemerdecke bei Regen

Ekzemdecke bei Regen1116-22544-rainmax-summer-1

 

Comments { 1 }

Bericht über Zebra Fliegendecken in der Reiter Revue

Die Pferdezeitschrift Reiter Revue hat in ihrer aktuellen Ausgabe 4/April 2013 im Praxis Teil einen Bericht über Fliegen -und Ekzemerdecken erstellt. Dort erhalten Sie Informationen was Sie beim Kauf einer Fliegendecke oder Ekzemerdecke beachten sollten und auch Infos darüber was es mit der Fliegendecke Zebra auf sich hat.

Die Zebra Fliegendecke ist nämlich alles andere als ein Modegag! Was es mit der Zebra Fliegendecke genau auf sich hat, erfahren sie im Artikel der Reiter Revue. Es werden auch verschiedene andere Fliegen-und Ekzemerdecken Modelle vorgestellt. Von Fliegendecke mit Halsteil bis Fliegendecke mit abnehmbaren Halsteil ist alles dabei. Auch verschiedene Ekzemerdecken werden vorgestellt. Sie erhalten Informationen in welchen Dingen sich die unterschiedlichen Fliegendecken unterscheiden und erhalten Informationen, wo Sie die Fliegendecken beziehen können. Auch die preislichen Unterschiede werden dort angegeben. Es muss nicht immer die teuerste Fliegen- oder Ekzemerdecke die Beste sein. Eine Fliegen- oder auch Ekzemerdecke sollte Ihr Pferd vor den lästigen Insekten auf der Weide schützen. Daher sollte man sich immer gut überlegen was man seinem Pferd kauft. Wir empfehlen beim Kauf einer Fliegendecke oder auch Ekzemerdecke immer auf die richtige Passform zu achten. Selbst wenn die Fliegen- oder Ekzemerdecke die Insekten vom Pferd auf der Weide abhält, sollte sie dennoch dem Pferd gut passen, denn sonst kann es sich auch nicht auf der Weide wohl fühlen.

Gerade bei einer Ekzemerdecke sollte man auch bedenken, dass das Pferd diese Fliegendecken-Art meist bis zu 24 Stunden am Tag trägt. Auch der Stoff einer solchen Decke ist entscheidend. Dieser ist schliesslich auch ausschlaggebend ob die Decke tatsächlich gegen Insekten hilft. Beim Kauf einer Fliegendecke oder Ekzemerdecke ist also auf so einiges zu achten, wenn man seinem Pferd etwas wirklich Gutes auf der Weide tun möchte. Informieren Sie sich am besten genauestens darüber und gehen Sie auf die Bedürfnisse des Pferdes ein. Somit dürfte einer entspannten Weidesaison 2013 nichts mehr im Wege stehen.

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die April 2013 Ausgabe der Reiter Revue!

fedimax fliegendecke zebra

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments { 0 }

Hitzestau unter einer Ekzemerdecke … Ursachen!

Habe die Ekzemerdecke in Pulloverform für mein Kaltblut bestellt. Darf ich ihm die Ekzemerdecke 24 Std. drauf lassen wenn ich ihn abend kurz putze und dann wieder eindecke oder kriegt er mir in der Sonne bei heissen Temperatruen einen Hitzestau? Danke im voraus.

Unsere Antwort:

Prinzipiell ist das Gewebe unserer Ekzemerdecken hoch atmungsaktiv. Das gilt auch für viele Stoffe anderer Hersteller. Grundsätzlich sind die Ekzemerdecken dafür konzipiert, dass die Pferde, die unter dem Sommerekzem leiden diese Ekzemdecken auch 24 Stunden rund um die Uhr tragen können. Die Ekzemerdecke soll das Pferd sowohl vor den Stechmücken (Kriebelmücken) als auch vor Sonneneinstrahlung schützen.

Die meisten Pferde schwitzen unter diesen Funktionsstoffen nicht. Allerdings kann es hier durchaus auch Ausnahmen geben, was jedoch in den meisten Fällen nicht auf die Ekzemerdecke, sondern den einzelnen Pferdeorganismus zurückzuführen ist.

Pferde, die unter der Hauterkrankung Sommerekzem leiden sind z.B. sehr oft auch übergewichtig. Es kann also durchaus sein, dass ein übergewichtiges Pferd bei heißen Temperaturen im Sommer leichter ins Schwitzen gerät – Vergleich mit übergewichtigen Menschen, die auch leichter schwitzen als Normalgewichtige. Außerdem ist der Stoffwechsel bei einem Pferd mit Sommerekzem stärker belastet als bei einem gesunden Pferd.

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass bei extrem heißen Temperaturen Pferde auch schon mal ohne Decke auf der Weide stehend, schwitzen können. Auch uns Menschen geht das nicht anders.

Sie sehen, es gibt sehr viele verschiedene Ursachen, die dafür verantwortlich sein können, wenn ein Pferd unter einer Ekzemerdecke schwitzt.

Unsere Tip: Unterstützen Sie den Organismus eines Pferdes mit GladiatorPLUS ® .

Klicken Sie bitte auf das nachfolgende Foto, dann können Sie sich ein Video von dieser Ekzemerdecke ansehen.

 

 

 

Comments { 0 }

Einzelner Bauchlatz für´s Pferd statt kompletter Ekzemerdecke

Wir erhielten soeben den Anruf einer Kundin, die gerne für Ihr Pferd nur einen einzelnen Bauchlatz statt einer kompletten Ekzemerdecke gekauft hätte, da sich ihr Pferd nur im Bauchbereich schubbert.

Wir führen keinen einzelnen Bauchlatz, sondern nur komplette Ekzemerdecken. Von der Verwendung eines einzelnen Bauchlatzes können wir Ihnen aus 2 verschiedenen Gründen auch nur abraten.

1. Der Bauchlatz wird mittels 2er elastischer Bauchgurte durch 2 Schlingen an der Ekzemerdecke befestigt, damit dieser sicher sitzt. Wenn Sie diesen Bauchlatz nur einzeln ums Pferd schnallen, dann wird dieser, wenn sich das Pferd bewegt, binnen weniger Minuten nach hinten rutschen, da eine Fixierung völlig fehlt und der glatte Stoff inkl. Gummizug sofort nach hinten rutscht.

2. Wenn sich ein Pferd nur am Bauch schubbert, dann zeigt sich momentan zwar nur dort die Ekzemproblematik, aber man sollte das Pferd auf jeden Fall am ganzen Körper vor Stechmücken schützen, um eine Verschlimmerung der Hauterkrankung (das Sommerekzem) zu unterbinden.

Ekzemerdecke Blackfly deluxe

Comments { 0 }

Pressetext fedimax Ekzemerdecken in Reiter Revue International 7/2011

In der aktuellen Ausgabe der Pferdezeitschrift Reiter Revue Ausgabe 7/2011 finden Sie im Praxis-Teil einen Bericht über Fliegendecken und Ekzemerdecken im Überblick. Sie erhalten Erläuterungen welche Anforderungen an einen Stoff gestellt werden, der bei einer Fliegendecke oder Ekzemerdecke verarbeitet wird und wie wichtig der richtige Schnitt und die Passform einer optimal sitzenden Pferdedecke sind. Es werden hier auch insgesamt 16 Ekzemerdecken-Modelle in den unterschiedlichsten Ausführungen von verschiedenen Herstellern vorgestellt. Das Angebot reicht von einer normalen preisgünstigen Fliegendecke ohne Halsteil bis zu Fliegendecken mit Halsteil und Bauchlatz.

Für Pferde, die unter Sommerekzem leiden werden einige typische Ekzemerdecken vorgestellt, u.a. auch unsere Ekzemerdecke Blackfly deluxe, die mit einem extra großen und breiten Halsteil ausgestattet ist. Weiter finden Sie hier die Ekzemerdecke Robustomax, welche aus einem besonders stabilen und gleichzeitig sehr luftigen Material hergestellt wurde. Die Besonderheit dieses Materials: Es saugt KEIN Wasser auf, was bei Sommerregen sehr nützlich ist, denn nach einem Sommerschauer liegt keine nasse Ekzemerdecke auf dem Pferd. Abschließend wird noch unser Kombi-Modell die Pferdedecke 3 in 1 „Punkierain 3 in 1“ vorgestellt. Diese Ekzemerdecke schließt die Lücke, die es jahrelang für die Besitzer von Pferden mit Sommerekzem gab. Bei wechselnden Wetterverhältnissen Regen und Sonne im Wechsel, d.h. bei unbeständigem Wetter kommt diese Pferdedecke zum Einsatz.

Möchten Sie genauere Informationen über die in der Reiter Revue vorgestellten Fliegen- und Ekzemerdecken empfehlen wir Ihnen den Erwerb der Juli-Ausgabe.

TV-Video-Contentübersicht

Comments { 0 }

Die Ekzemerdecke für Pferde mit Sommerekzem

Nicht nur Isländer leiden unter dem berüchtigten Sommerekzem, eine allergisch bedingte Hauterkrankung, sondern mittlerweile auch viele andere Pferderassen. Besonders in den wärmeren Monaten des Jahres leiden die Pferde unter Pusteln, Juckreiz, Fell- und Mähnenausfall. Bis heute ist noch nicht endgültig erforscht worin die Ursache dieser Hauterkrankung resultiert. Einer der mutmaßlichen Auslöser ist die sogenannte Kriebelmücke.

Diese winzig kleinen Mücken treten in großen Schwärmen auf und setzen sich bevorzugt an der Bauchnaht, am Euter, in den Ohren usw. beim Pferd fest. Durch den Stich der Kriebelmücke gelangen giftige Stoffe  in die kleine Wunde, die allergische Reaktionen, wie z.B. Schwellungen, Entzündungen etc. hervorrufen können. Die von der Kriebelmücke verursachten Stich, sprich kleinen Hautwunden verursachen für das Pferd einen unerträglichen Juckreiz. Dies hat zur Folge, daß die Einstichstellen, die meist gehäuft nebeneinander auftreten, immer weiter gereizt werden und sich entzünden. Immer weitere Hautschwellungen sind die Folge. Das Sommerekzem nimmt seinen Lauf.

Um diesen Teufelskreis aufzuhalten gibt es die sogenannten Ekzemerdecken. Eine Ekzemerdecke ist aus einem extrem feinmaschigen Funktionsstoff gefertigt. Bevorzugt handelt es sich um einen hoch atmungsaktiven Polyesterstoff. Dieser sollte so eng gewebt sein, daß ein Durchdringen der Kriebelmücken verhindert wird.

Um einen optimalen Schutz des Pferdes durch eine Ekzemerdecke zu gewähren ist es daher notwendig, daß diese Decke den größtmöglichen Teil des Pferdekörpers abdeckt. Wichtig ist daher bei der Auswahl der Ekzemerdecke, neben dem geeigneten Material, auch darauf zu achten, daß das Halsteil ausreichend lang dimensioniert ist, ein großer Schweiflatz vorhanden ist und besonders der Bauchbereich durch einen großen Bauchlatz gut abgedeckt wird. Gerade die mittlere Bauchnaht stellt einen bevorzugten Angriffspunkt der Kriebelmücke dar. Aus unserer Sicht sind daher Teil-Körper- Ekzemerdecken, die beispielsweise nur den Hals-Schulterbereich bedecken, sinnlos.

Ein möglichst heller Farbton der Ekzemerdecke sorgt für einen optimierten Tragekomfort bei besonders starker Sonneneinstrahlung.

Eine Ekzemerdecke aus einem derart engmaschigen Material stellt einen nahezu Ganzkörperschutz für das Pferd dar. Eine weitere wichtige Voraussetzung hierfür ist die optimale Passform der Ekzemerdecke auf das jeweilige Pferd. Hierfür ist nicht nur die Rückenlänge maßgebend, sondern der gesamte Körperbau des Pferdes  insbesondere im Brust-Halsbereich.

Für den optimalen Sitz der Ekzemerdecke bieten wir daher vor dem Kauf eine Passformberatung an. Diese sollten Sie auf jeden Fall nutzen, damit Scheuerstellen durch unpassende Decken minimiert werden.

Ekzemerdecke Blackfly deluxe

Comments { 0 }