Hochwasser bringt Mückenplage – die Zebra Fliegendecke hilft

Nachdem die Hochwasserregionen in Süd- und Ostdeutschland ganz langsam aufatmen können, beginnt nun leider eine neue Plage, die Mückenplage. Das viele Wasser und die noch feuchten Senken sind der optimale Lebensraum für die gemeinen Stechfliegen. Sie vermehren sich im stehenden Wasser und in feuchten Gebieten rasend schnell. Doch nicht nur für uns Menschen sind diese Plagegeister nervig.

Auch unsere Pferde leiden darunter ständig von ihnen angefallen zu werden. Auch können die Stechmücken Krankheiten auf Mensch und Tier übertragen. Daher ist es besonders wichtig sein Pferd vor diesen lästigen Biestern zu schützen. Eine Zebra Fliegendecke zum Beispiel wäre hierfür ein guter Anfang. Eine Fliegendecke Zebra besteht aus einem engmaschigen Stoff. Dieser rutscht bei der Bewegung des Pferdes am Pferderücken leicht hin und her. Dadurch verhindert die Fliegendecke Zebra das Festsetzen der Stechmücken und anderen Insekten auf dem Pferd. Der Stoff ist deshalb engmaschig, damit auch die kleinsten Stechmücken oder die Kriebelmücken keine Chance haben unter die Fliegendecke zu gelangen. Das Besondere an der Fliegendecke Zebra ist das Muster des Zebras. Durch die vielen Streifen, die das Zebra Muster hat, sollen die Fliegen mit Ihren Facettenaugen irritiert werden und somit keinen geeigneten Landeplatz finden. Somit sollten sie auch nicht wirklich Interesse daran bekommen sich auf dem Pferd nieder zu lassen. Mit einer Fliegendecke Zebra sollte Ihr Pferd gerüstet für die Mückenplage gerade im Hochwassergebiet sein.

Doch nicht nur unsere Pferde müssen vor dieser Plage geschützt werden. Auch wir Menschen sollten auf uns achten und versuchen das Beste daraus zu machen. Es wird empfohlen am besten Fliegengitter an die Fenster zu machen. Auch ein Moskitonetz über dem Bett wird bei dieser Plage von Vorteil sein. Auch wir Menschen müssen und sollten uns nicht so oft mit Insektiziden einsprühen. Diese sind meist auch gesundheitsschädlich und können über die Haut aufgenommen werden und in den Organismus gelangen. Es gibt auch natürliche Gerüche, die die Mücken nicht mögen und somit von uns fern bleiben. Zum Beispiel Zitronenscheiben die dicht mit Nelken besteckt sind. Dies zum Beispiel in einer Duftlampe mit Wasser verdunsten lassen. Dies ist ein angenehmer Geruch für uns Menschen und die lästigen Mücken hält es ab. Eine weitere Alternative wäre es natürlich auch eine Zebra Fliegendecke für den Menschen zu entwickeln. 😉

Fliegendecke Zebra für Haflinger

Fliegendecke Zebra für Haflinger

 

 

,

One Response to Hochwasser bringt Mückenplage – die Zebra Fliegendecke hilft

  1. Jasmin 11. Juli 2013 at 12:24 #

    Interessant, dass Insekten den Zebra-Look als irritierend wahrnehmen. Vielleicht hat das Zebra deswegen im Laufe der Evolution sein äußere Erscheinung erhalten. In jedem Fall ist die Mückenplage in den letzten Monaten nicht auszuhalten und es vergeht kein Tag, wo ich nicht gestochen werde. Anstatt eines Zebra-Kleides verwende ich immer Mückensprays, die aber leider keinen 100 prozentigen Schutz bieten, aber dennoch das schlimmste abwenden.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.