Sehnenriss Pferd

Für viele Pferdebesitzer ist es die schlimmste Nachricht, die man bekommen kann. Das Pferd hat einen Sehnenriss. Doch wie kann man einer Verletzung der Sehne evtl. Vorbeugen?

Zunächst muss man sich erstmal im klaren sein, dass eine Sehne im Vergleich zu einem Muskel so gut wie überhaupt nicht dehnbar ist. Dies ist zu einem Verhältnis von 10% zu 90%. Dies hat also zur Folge, dass bei einer schlechten oder verkrampften Muskulatur die Sehne mehr belastet wird.

Daher ist es sehr wichtig sein Pferd richtig zu trainieren und Muskeln aufzubauen. Das Risiko eines Sehnenriss Pferd kann somit minimiert werden.

Wie beuge ich einem Sehnenriss Pferd vor?

Man sollte bereits schon beim Aufwärmen des Pferdes darauf achten, dass man es genügend „warm“ reitet. Dabei sollte man beachten das jedes Pferd mind. 20 Minuten Schritt geritten werden sollte. In dieser Zeit wird die Durchblutung angeregt und die Muskeln werden warm. Ein sogenannter „Kaltstart“ geht sehr auf die Sehnen der Pferde. Es genügt also nicht das Pferd 2 Runden im Schritt laufen zu lassen und danach kann es los gehen. Oft werden Verletzungen an den Sehnen nicht gleich von dem Pferdebesitzer erkannt. Wenn das Pferd lahmt, ist meist schon ein größerer Schaden entstanden.

Es wird empfohlen die Sehnen des Pferdebeins immer wieder zu kontrollieren in dem man zum Beispiel mit der Hand das Bein entlang fährt. Eine leicht geschädigte Sehne kann schnell reissen. Somit kann evtl. ein Sehnenriss Pferd verhindert werden. Auch die lange Behandlungszeit bei einer Sehnenverletzung kann durch frühzeitiges Erkennen verkürzt werden.

Bei einer Verletzung am Pferdebein sollte man in der Regel die ersten 3 Tage das Bein kühlen. Danach wird die Durchblutung meist durch Wärme angeregt. Nach Absprache mit dem behandelnden Tierarzt können auch Wärmegamaschen mit Keramikfüllung zur Therapie eingesetzt werden. Diese Keramikpartikel reflektieren die Körperwärme des Pferdes und fördern somit die Durchblutung. Ein gut durchblutetes Pferdebein ist im Falle eines Sehnenriss Pferd oder auch andere Sehenverletzungen gut gegen die Narbenbildung. Denn durch zu viel Narbenbildung im Sehnengewebe ist die Sehne noch sensibler bei Verletzungen.

Keramik Stallgamaschen

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.