Hitzestau unter einer Ekzemerdecke … Ursachen!

Habe die Ekzemerdecke in Pulloverform für mein Kaltblut bestellt. Darf ich ihm die Ekzemerdecke 24 Std. drauf lassen wenn ich ihn abend kurz putze und dann wieder eindecke oder kriegt er mir in der Sonne bei heissen Temperatruen einen Hitzestau? Danke im voraus.

Unsere Antwort:

Prinzipiell ist das Gewebe unserer Ekzemerdecken hoch atmungsaktiv. Das gilt auch für viele Stoffe anderer Hersteller. Grundsätzlich sind die Ekzemerdecken dafür konzipiert, dass die Pferde, die unter dem Sommerekzem leiden diese Ekzemdecken auch 24 Stunden rund um die Uhr tragen können. Die Ekzemerdecke soll das Pferd sowohl vor den Stechmücken (Kriebelmücken) als auch vor Sonneneinstrahlung schützen.

Die meisten Pferde schwitzen unter diesen Funktionsstoffen nicht. Allerdings kann es hier durchaus auch Ausnahmen geben, was jedoch in den meisten Fällen nicht auf die Ekzemerdecke, sondern den einzelnen Pferdeorganismus zurückzuführen ist.

Pferde, die unter der Hauterkrankung Sommerekzem leiden sind z.B. sehr oft auch übergewichtig. Es kann also durchaus sein, dass ein übergewichtiges Pferd bei heißen Temperaturen im Sommer leichter ins Schwitzen gerät – Vergleich mit übergewichtigen Menschen, die auch leichter schwitzen als Normalgewichtige. Außerdem ist der Stoffwechsel bei einem Pferd mit Sommerekzem stärker belastet als bei einem gesunden Pferd.

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass bei extrem heißen Temperaturen Pferde auch schon mal ohne Decke auf der Weide stehend, schwitzen können. Auch uns Menschen geht das nicht anders.

Sie sehen, es gibt sehr viele verschiedene Ursachen, die dafür verantwortlich sein können, wenn ein Pferd unter einer Ekzemerdecke schwitzt.

Unsere Tip: Unterstützen Sie den Organismus eines Pferdes mit GladiatorPLUS ® .

Klicken Sie bitte auf das nachfolgende Foto, dann können Sie sich ein Video von dieser Ekzemerdecke ansehen.

 

 

 

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.